Name / Pseudonym:

Antje Merkel

Webseite:

www.antjemerkel.de

Standort:

Hamburg

Eine Frage, die an einen Shooting-Profi wie Du gerichtet, fast schon frech klingt. Gehst Du jemals ohne Kamera aus dem Haus?

Ja. fast immer, aber, wenn ich ehrlich bin, nur fast. Wenn ich in Hamburg, in London und Paris unterwegs bin, ist mir das noch nicht passiert 🙂

In welchem Alter hattest Du das erste Mal eine Kamera in der Hand?

Ziemlich spät, ich bin eine klassische Quereinsteigerin, als Make-up-Artist in der Fotobranche, habe ich irgendwann, der Magie der Fotografie sei Dank, selber die Kamera in die Hand genommen.

Wie hast du dann als Fotografin gearbeitet, und wie lange hast du gebraucht, bis du davon leben konntest?

Ich hatte das Glück, sehr schnell in der Werbung Fuß zu fassen, und auch sofort davon leben zu können.

Arbeitest Du lieber mit Zoom oder mit Festbrennweite?

Da gibt es nur eine Antwort: I love my 1.4 /50 er.

Welche Themen fotografierst Du am liebsten?

Menschen, Menschen und noch mal Menschen.

Und welche am wenigsten gern? Und warum?

Bei Stills bin ich ein bisschen skeptisch. Sie können toll sein, sind trotzdem nicht so richtig mein Ding, aber wenn Äpfel reden könnten …

Was sind die schönsten Momente in Deinem Fotografen-Leben?

Das größte Highlight ist, mit meinem Team zusammen und allen anderen Shooting-Beteiligten
jede Menge Spass zu haben und etwas Inspirierendes zu fotografieren.

Durch welchen Look zeichnen sich Deine Bilder aus?

Das Wichtigste ist mir: Gefühl sowie Authentizität in die Bilder zu packen, und damit Geschichten zu erzählen, die, wer auch immer sie sieht, emotionalisieren.

Ohne welches Hilfsmittel würdest Du nie wieder fotografieren wollen?

Kaffee!!!

Was hat Dich motiviert, mit Westend61 zusammenzuarbeiten?

Eine sehr charmante Akquise seitens Westend61 …

… und, dürfen wir von Westend61 anfügen, eine äußerst charmante Win-win-Situation, die wir da für die Zukunft haben.

Absolut!