FKF001018

© Florian Küttler / Westend61

Storytelling ist in. Mittlerweile gibt es verschiedene Apps und Programme, die es Fotografen sehr einfach machen, ihre Geschichten mit Bildern zu erzählen und sie zu betexten. Wir möchten heute zwei vorstellen, Adobe Slate und Steller.

Beginnen wir mit dem Programm von Adobe. Unser Fotograf Scott Masterton  leitet seine großartige Geschichte, die er mit Adobe Slate erstellt hat, mit folgenden Worten ein:

„Begleiten Sie uns bei unserer fotografischen Reise rund um die Südküste von Island, wo wir die Blaue Lagune besuchen und die Thermalquellen erkunden werden, während wir in atemberaubenden vulkanischen Landschaften sitzen mit Bergen, Gletschern, gewaltigen Wasserfällen und schwarzen Vulkanstränden, die die Eisberge bedecken.“

Scott hat die Insel im letzten Sommer bereist und fantastische Bilder mitgebracht, die er über Westend61 vermarktet. Landschaftsbilder, die Lust auf mehr machen und wir sind sicher, so mancher wird inspiriert von diesen Bildern entweder seinen nächsten Urlaub oder seine nächste fotografische Reise dort verbringen.

Island_slate

© Scott Masterton

Adobe Slate hat sicher einen Anteil daran, weil dieses Programm es ermöglicht, die Bilder im Handumdrehen im Rahmen eines wunderschönen Designs zu präsentieren. Die Geschichten kann man am PC oder am iPad gestalten, eine App für das Smartphone gibt es allerdings nicht.

Bildschirmfoto 2016-02-23 um 12.03.13Kommen wir zu Steller. Das ist eine für das Smartphone optimierte App. Allerdings gibt es sie nur für das iPhone. Auch hier kombiniert man Texte mit Bildern. Durch den Wischeffekt entsteht ein Magazincharakter.

Steller funktioniert im Gegensatz zu Adobe Slate auch als soziales Netzwerk. Man kann Fotografen folgen und Stories liken. Westend61 hat seit ein paar Tagen einen Steller-Account. In der ersten Geschichte joggen wir mit einer Frau am Morgen durch das spanische Asturias. Die Bilder im modernen Look stammen von unserem Fotografen David Pereiras.

Das war bestimmt nicht die letzte Story, die wir bei Steller veröffentlicht haben. Unsere Fotografen haben viele Geschichten zu erzählen. Deshalb:  Follow us on Steller!