-SfggDSBbQM

Reisende soll man nicht aufhalten! Wieso ist das eigentlich so? Sie gehen hinaus in die Welt und kommen meistens mit einem prächtigen Bouquet an Geschichten wieder. Sie sind unsere Botschafter der Freiheit. Reisende sind Menschen, die ihrem eigenen Rhythmus folgen, auf den Bauch hören und neugierig auf andere Kulturen sind.

Julius Gnoth aka Gustafsson ist genauso ein Wanderer in verschiedenen Welten. Über seinen Instagram Account @juliusgnoth_travel beschert er uns immer wieder Einblicke in seine Reisen, die wir mit genau so viel Freude und Spannung betrachten, wie seine Bildeinlieferungen bei Westend61.

Was passiert aber nun, wenn ein Reisender dennoch aufgehalten wird? In unserer #westend61stayshome-Reihe sprechen wir mit unseren Fotografen, die auf der ganzen Welt verteilt im gleichen Boot sitzen. Wir haben uns gefragt, was der reiselustige Julius denn in dieser Zeit macht. Also haben wir ihn vor das Smartphone gebeten und mal nachgefragt.

Er berichtet uns aus seiner kreativen Wohn-Community, eingebettet in einem Mehrfamilienhaus, in dem er sich mit seiner Freundin eine Maisonette-Wohnung und mit den anderen einen großen Garten teilt.
Das Interview mit Julius führte unser Social Media Manager Sebastian Bentzin.