DAS „KLEINGEDRUCKTE“
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

I. Einleitung

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „Bedingungen”) stellen einen rechtsgültigen Vertrag zwischen Ihnen und der Firma

Westend61 GmbH
Schwanthalerstrasse 86, 80336 München
(nachfolgend „Westend61”)

dar. Sie gelten für sämtliche Angebote, Lieferungen, elektronischen Übermittlungen und die Einräumung von Nutzungsrechten an Fotografien, Illustrationen und anderen Werken (nachfolgend „Bilder”) durch Westend61. Bitte lesen Sie sich daher vor Nutzung der Webseite und vor der Bestellung oder dem Herunterladen von Bildern die folgenden Bedingungen sorgfältig durch.

2. Mit der Registrierung über die Webseite bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit diesen Bedingungen. Sofern Sie diese Bedingungen nicht akzeptieren, dürfen Sie diese Webseite nicht nutzen.

3. Westend61 behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern, wenn die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen von Westend61 für den Besteller bzw. Lizenznehmer zumutbar ist. Die Änderungsbefugnis gilt nicht für wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses, insbesondere Art und Umfang der vereinbarten beiderseitigen Leistungen.

Der weitere Zugriff auf sowie die weitere Nutzung der Webseite nach einer solchen Änderung gilt als Zustimmung zu den geänderten Bedingungen. Es obliegt dem Besteller bzw. Lizenznehmer, sich regelmäßig über den aktuellen Stand dieser Bedingungen zu informieren. Diese Bedingungen wurden zuletzt am 01.10.2017 aktualisiert.

4. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers bzw. Lizenznehmers gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch Westend61. Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen des Bestellers bzw. Lizenznehmers, auf die in Bestellformularen, Lieferbestätigungen o. Ä. verwiesen wird, wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

II. Vertragsgegenstand

1. Der Lizenznehmer erhält von Westend61 grundsätzlich lediglich eine einfache Lizenz zur Nutzung der fraglichen Inhalte. Diese Lizenz ist weder ausschließlich, noch übertragbar. Der Lizenznehmer ist nur berechtigt, die Bilder entsprechend der vorliegenden Bedingungen zu nutzen und erhält außer den hiermit oder im Einzelfall ausdrücklich vereinbarten Nutzungsrechten keine weiteren Rechte.

2. Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Geliefertes bzw. elektronisch übermitteltes Bildmaterial bleibt stets Eigentum von Westend61 und/oder deren Lizenzgebern und wird ausschließlich zum Erwerb von Nutzungsrechten im Sinne des Urheberrechts zur Verfügung gestellt.


III. Nutzungsrechte (Lizenzen)

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1 Die Lizenzierung erfolgt durch Annahme dieser Bedingungen und Zahlung der in Rechnung gestellten Honorare. Die natürliche oder juristische Person, deren Name und Adresse bei der Bestellung angegeben wird, erhält nach den Bestimmungen dieser AGB das nicht ausschließliche und nicht übertragbare Recht zur Nutzung der Bilder. Ohne gültige Lizenz ist es nicht gestattet, Material, Informationen oder andere Inhalte dieser Website zu nutzen.

1.2 Der Lizenznehmer hat bei der Bestellung, spätestens jedoch vor der tatsächlichen Nutzung der Bilder, Art, Umfang und Sprachraum der beabsichtigten Nutzung sowie im Fall der Lizenzierung von lizenzpflichtigen Bildern (RM) den Namen des Endnutzers anzugeben. Entsprechend den Angaben des Lizenznehmers erklärt Westend61 das Einverständnis zur Nutzung des gelieferten Bildmaterials. Entsprechen die Angaben des Lizenznehmers nicht der tatsächlichen Nutzungsart oder stimmt die tatsächliche Nutzung nicht mit den Angaben überein, gilt das Nutzungseinverständnis als nicht erteilt. Der Lizenznehmer hat Westend61 in diesem Fall von Schadensersatzansprüchen Dritter frei zu stellen.

1.3 Grundsätzlich wird nur ein einfaches Nutzungsrecht am jeweiligen Bild übertragen. Die Freigabe oder Zustimmung zur Nutzung abgebildeter Personen, Namen, Waren- oder Markenzeichen, Gebäuden, Dekorationen und künstlerischen Gestaltungen wird davon nicht umfasst. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von Bildern im werblichen Zusammenhang. Der Lizenznehmer ist selbst dafür verantwortlich, die in diesem Zusammenhang für die geplante Nutzung erforderlichen Erlaubnisse bzw. Genehmigungen bei den jeweils Berechtigten einzuholen. Die Veröffentlichung von Abbildungen bekannter Persönlichkeiten kann grundsätzlich nur mit deren Namen und nur redaktionell erfolgen.

1.4 Westend61 bleibt die Übertragung von Zweitrechten an Verwertungsgesellschaften ausdrücklich vorbehalten. Klauseln, nach denen mit der Annahme eines Lizenzhonorars die Wahrnehmung weiterer Rechte ausgeschlossen sein sollte, werden nicht anerkannt.

1.5 Unter Hinweis auf § 13 UrhG ist grundsätzlich bei jeder Verwendung ein Agentur- und Urhebervermerk anzubringen, der keinen Zweifel an der Zuordnung zum jeweiligen Bild entstehen lässt. Sammelbildnachweise reichen in diesem Sinne nur aus, sofern sich aus diesen ebenfalls die zweifelsfreie Zuordnung zum jeweiligen Bild vornehmen lässt. Der Lizenznehmer hat Westend61 von aus der Unterlassung eines hinreichenden Urhebervermerks resultierenden Ansprüchen Dritter freizustellen. Die Bestimmung dieses Absatzes gilt auch für Werbung, Einblendungen in Fernsehsendungen und Filmen oder anderen Medien, falls keine ausdrückliche Sondervereinbarung getroffen wurde.

1.6 Von jeder Veröffentlichung im Druck sind Westend61 entspr. § 25 VerlagsG mindestens zwei vollständige Belegexemplare unaufgefordert und kostenlos zuzuschicken.


2. Allgemeine Verfügungsbeschränkungen

2.1 Der Lizenznehmer ist zur Beachtung der publizistischen Grundsätze des Deutschen, Presserates (Pressekodex) verpflichtet; er trägt auch die Verantwortung für die Betextung. Für eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts oder des Urheberrechts durch eine abredewidrige oder sinnentstellende Verwendung in Bild und Text übernimmt Westend61 keine Haftung. Im Fall der Verletzung solcher Rechte ist allein der Verwender etwaigen Dritten gegenüber schadensersatzpflichtig und auch verpflichtet, Westend61 von derartigen Ansprüchen freizustellen.

2.2 Eine Entstellung des urheberrechtlich geschützten Bildmaterials durch Abzeichnen, Nachfotografieren, Fotocomposing oder elektronische Hilfsmittel ist nicht gestattet. Ausnahmen hiervon bedürfen einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung. Tendenzfremde Verwendungen und Verfälschungen in Bild und Wort sowie Verwendungen, die zur Herabwürdigung abgebildeter Personen führen können, sind unzulässig und machen den Verwender schadensersatzpflichtig.

2.3 Die Weitergabe des Bildmaterials oder die Weitergabe von Nachdruckrechten an Dritte ist nicht gestattet. Ebenso sind Vervielfältigungen, Reproduktionen und Vergrößerungen für Archivzwecke des Bestellers sowie die Weitergabe derselben an Dritte nicht gestattet. Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Genehmigung von Westend61.

2.4 Insbesondere ist es dem Lizenznehmer vorbehaltlich einer ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung von Westend61 nicht gestattet, selbst oder durch Dritte

  • die ihm eingeräumten Rechte an Dritte zu lizenzieren, zu übertragen und/oder weiterzuverkaufen sowie Bilder in eine elektronische Vorlage („Template”) einzubinden, die zur Nutzung durch Dritte in elektronischen Medien oder Drucksachen bestimmt ist, beispielsweise Designvorlagen für Internetseiten, Präsentationsvorlagen, elektronische Grußkarten oder Visitenkarten;
  • Bilder in ein Logo, eine Bildmarke oder ein sonstiges Warenzeichen einzubinden;
  • Bilder in einem herunterladbaren Format zu vertreiben oder zugänglich zu machen sowie den Vertrieb über Mobiltelefone zu ermöglichen;
  • Bilder in einer CD-Bibliothek, Speichermedien, Netzwerkkonfigurationen, oder ähnlichen Anordnungen gemeinsam zu nutzen, sofern mehr als zehn (10) Personen, auch zu unterschiedlichen Zeiten, hierauf Zugriff haben;
  • Inhalte in Verbindung mit „On-Demand“-Produkten zu verwenden (z. B. Produkte, bei denen das Lizenzbild durch einen Dritten zur Gestaltung des Produkts im Sinne einer Sonderanfertigung ausgewählt wird), insbesondere Postkarten, Becher, T-Shirts, Kalender, Poster, Bildschirmschoner oder Hintergrundbilder auf Mobiltelefonen oder ähnliche Artikel.
  • etwaige unter Verwendung des Bildes/der Bilder hergestellten Produkte in einer Form zu verkaufen, zu lizenzieren oder zu vertreiben, die Endkunden des Lizenznehmers den Zugriff auf oder die Auswahl von Bildern als einzelne Dateien ermöglicht.

2.5 Jegliche lizenzierte Bilder, insbesondere mit abgebildeten Personen, dürfen nicht in einer Weise verwendet werden, die pornographisch, diffamierend, verleumderisch oder anderweitig gesetzwidrig ist oder als solches gedeutet werden kann.

3. Nutzungsrechte an lizenzpflichtigen Bildern (Rights Managed - RM)

Die jeweils eingeräumten Rechte zur Nutzung lizenzpflichtiger Bilder gelten nur für die einmalige Verwendung im vereinbarten Umfang. Wiederholungen oder sonstige Ausweitungen (Zweck, Art, Umfang, Dauer und Verbreitungsgebiet) der ursprünglich eingeräumten Nutzungsrechte sind nur mit vorherigen schriftlicher Zustimmung von Westend61 erlaubt.

4. Nutzungsrechte an lizenzfreien Bildern (Royalty Free - RF)

Für lizenzfreie Bilder wird die Lizenz zeitlich unbefristet erteilt. Unter Berücksichtigung der in Ziffer III. 1. und III. 2. dieser AGB genannten Einschränkungen darf ein lizenziertes RF-Bild in allen Print-, Online-, Film-, Video-, Rundfunk- oder Multimediaprodukten zu Promotion-, Werbe- und redaktionellen Zwecken oder zur Abbildung auf Waren genutzt werden, vorausgesetzt, solche Produkte dienen nicht dazu, den Weitervertrieb oder die Wiederverwendung der jeweiligen Bilder zuzulassen. Im Fall von unterschiedlichen Regelungen gegenüber den vorliegenden Bedingungen gelten die jeweils engeren Nutzungsrechtseinräumungen.

5. Kündigung und Widerruf von Nutzungsrechten

Eingeräumte Lizenzen können von Westend61 fristlos gekündigt werden, sofern der Lizenznehmer gegen die vorliegenden AGB verstößt, wenn er diesen Verstoß auf Aufforderung durch Westend61 nicht binnen angemessener Frist abstellt oder eine derartige vorherige Aufforderung für Westend61 unzumutbar ist. In diesem Fall hat der Lizenznehmer unverzüglich die Verwendung der Bilder einzustellen, ihm vorliegende Originale sowie Kopien an Westend61 zurückzusenden und alle elektronischen Vervielfältigungsstücke zu löschen bzw. zu vernichten.

IV. Honorare

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1 Jede Nutzung des Bildmaterials von Westend61 ist honorarpflichtig. Dies gilt auch bei Verwendung eines Bildes als Vorlage für Zeichnungen, Karikaturen, nachgestellte Fotos, bei Verwendung für Layoutzwecke und Kundenpräsentationen sowie bei Verwendung von Bilddetails, die mittels Montagen, Fotocomposing, elektronischen Bildträgern oder ähnlichen Techniken Bestandteil eines neuen Bildes werden.

1.2 Alle Honorarangaben in Angeboten, Preislisten und sonstigen Unterlagen verstehen sich stets netto ohne Mehrwertsteuer und Künstlersozialversicherungsabgabe.

1.3 Exklusivrechte oder Sperrfristen müssen gesondert vereinbart werden und bedingen mindestens einen Aufschlag von 100 Prozent des jeweiligen Grundhonorars.

1.4 Sobald der Lizenznehmer mitgeteilt hat, dass er das gelieferte Bildmaterial ganz oder teilweise nutzen will, ist Westend61 berechtigt, die Vergabe von Nutzungsrechten in Rechnung zu stellen, auch wenn die Veröffentlichung oder sonstige Nutzung noch nicht erfolgt ist. Falls die vorgesehene Veröffentlichung oder sonstige Verwendung danach nicht erfolgt, kann ein bereits bezahltes Honorar nicht zurückerstattet werden. Die Erstattung von Kosten liegt allein im Ermessen von Westend61.

1.5 Honorarzahlungen müssen immer unter der Angabe der Kundennummer, Bildnummer (Bildleitzahl) und dem Namen des Urhebers geleistet werden. Ohne diese Angaben wird eine zusätzliche Aufwandsentschädigung erhoben, die sich nach dem Umfang des zusätzlichen Aufwandes richtet. Außerdem ist bei der Abrechnung genau anzugeben, welches Bild in welcher Publikation an welcher Stelle verwendet wurde.

1.6 Für die Beschaffung von Fremdmaterial und Informationen fallen Vermittlungs- bzw. Informationsgebühren an, die sich aus Art und Umfang des entstandenen Aufwandes ergeben. Diese Gebühren sind nicht mit etwaigen Nutzungshonoraren verrechenbar. Mit der Bezahlung der Bearbeitungsgebühren erwirbt der Besteller weder Nutzungs- noch Eigentumsrechte.


2. Honorare bei Nutzung lizenzpflichtiger Bilder (Rights Managed - RM)

2.1 Honorare für die Nutzung lizenzpflichtiger RM-Bilder sind vor Verwendung zu vereinbaren. Sie richten sich nach Medium, Art, Umfang, Sprachraum und Dauer der Nutzung; diese sind Westend61 vor Verwendung exakt anzugeben. Erfolgt keine vorherige Honoraranfrage durch den Lizenznehmer oder keine sonstige Honorarvereinbarung, ist Westend61 berechtigt, nach den jeweils geltenden Honorarsätzen der MFM (Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing) abzurechnen. Macht der Lizenznehmer unvollständige Angaben zu den maßgeblichen Nutzungskriterien, ist Westend61 berechtigt, ein angemessenes Pauschalhonorar anzusetzen.

2.2 Die vereinbarten Honorare gelten nur für die einmalige Nutzung unter den in diesen AGB genannten Kriterien. Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig und bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Westend61, dies gilt insbesondere für Bildnutzungen in digitalen Medien wie z.B. Internetseiten, PDF-Dokumenten oder E-Papers.

2.3 Wird ein bebildertes Objekt (wie z.B. ein Buch, ein Plattencover, ein Prospekt etc.) in einem neuen Medium abgebildet, so ist für das darauf erkennbare Bild, erneut Honorar fällig. Dies gilt insbesondere bei der Nutzung zu Werbezwecken. Der Lizenznehmer hat Westend61 über die neue Verwendung zu informieren und sich die Zustimmung zur Nutzung schriftlich erteilen zu lassen.

3. Honorare bei Nutzung lizenzfreier Bilder (Royalty Free - RF) Honorare für lizenzfreie Bilder richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste von Westend61.


V. Haftung des Lizenznehmers

1. Im Fall der unberechtigten Verwendung, Entstellung oder Weitergabe des gelieferten oder elektronisch übermittelten Bildmaterials, der unberechtigten Einräumung von Rechten an Dritte sowie der unberechtigten Fertigung von Vervielfältigungsstücken, Reproduktionen und/oder Vergrößerungen für Archivzwecke des Lizenznehmers sowie der Weitergabe derselben an Dritte verpflichtet sich der Lizenznehmer unbeschadet der Geltendmachung von weiteren Schadensersatzansprüchen durch Westend61 zur Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes in Höhe des Fünffachen des üblichen Nutzungshonorars. Dem Lizenznehmer steht es frei, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

2. Der Lizenznehmer verpflichtet sich, Westend61 und deren Lizenzgeber gegenüber allen Forderungen, Ansprüchen, Kosten und Ausgaben von Dritten, einschließlich erforderlicher Anwalts- oder Gerichtskosten, schadlos zu halten, die aus der Missachtung der Bestimmungen dieses Vertrages durch den Lizenznehmer, der abredewidrigen Nutzung oder Veränderung von Bildern oder der abredewidrigen Verbindung bzw. Kombination von Bildern mit anderem Material resultieren.


VI. Garantie, Gewährleistung

1. Im Falle berechtigter Beanstandungen hat der Lizenznehmer das Recht auf Ersatzlieferung. Der Lizenznehmer kann erst nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag erklären und die Rückzahlung des Lizenzhonorars geltend machen. Westend61 übernimmt darüber hinaus keinerlei weitergehende Haftung oder Garantie, weder ausdrücklich noch durch schlüssiges Handeln, und schließt insbesondere jegliche Gewährleistung für die wirtschaftliche Verwertbarkeit, Qualität und Eignung der Bilder für bestimmte Verwendungszwecke oder die Kompatibilität mit Computern und anderem technischen Gerät aus. Im Übrigen haftet Westend61 nur für Schäden, die durch Vorsatz verursacht worden sind.

2. Der Lizenznehmer ist verpflichtet, das übermittelte Bildmaterial unverzüglich nach Zugang und bereits vor einer etwaigen Weiterverwendung zu überprüfen. Berechtigte Beanstandungen sind innerhalb von einer Woche nach Zugang des Bildmaterials beim Lizenznehmer und auf Anforderung von Westend61 binnen einer weiteren Woche in schriftlicher Form mitzuteilen. Berechtigte Beanstandungen hinsichtlich etwaiger verdeckter Mängel sind binnen zehn Werktagen ab Entdeckung in schriftlicher Form mitzuteilen. Unterbleibt eine fristgemäße Mitteilung, entfällt jede Haftung von Westend61 für eventuell bereits entstandene oder entstehende Schäden. Ausgenommen ist insoweit lediglich die Haftung für vorsätzliche Schädigungen.

3. Weder Westend61 noch deren Lizenzgeber oder Vertragshändler haften gegenüber dem Lizenznehmer, dessen Kunden oder sonstigen Dritten für etwaige allgemeine, besondere, direkte, indirekte, Folge-, Begleit- oder andere Schäden, die aufgrund eingeräumter Lizenzen, der jeweiligen Nutzung der Bilder oder aus anderen Gründen entstehen. Ausgenommen ist insoweit lediglich die Haftung für vorsätzliche Schädigungen.


VII. Zahlungsbedingungen, Sonstiges

1. Die Rechnungen von Westend61 sind stets netto innerhalb 30 Tagen zahlbar. Nach Ablauf dieser Frist berechnet Westend61 Verzugszinsen in Höhe von 8 %-Punkten über dem Basiszinssatz gemäß § 288 Abs. 2 BGB.

2. Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten, sofern sie sich auf die geschäftliche Beziehung zu Westend61 beziehen und im Zuge der Geschäftsbeziehungen bekannt gegeben werden, von Westend61 elektronisch gespeichert, mittels EDV verarbeitet und zu Informationszwecken genutzt werden.

3. Diese Vereinbarung unterliegt, auch bei Lieferungen ins Ausland, dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist, soweit gesetzlich zulässig, ausschließlich München.

4. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Regelungen unwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht berührt. Eine unwirksame Bestimmung ist nach Treu und Glauben durch eine zulässige oder wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem Willen der Parteien oder dem wirtschaftlich beabsichtigten Erfolg am nächsten kommt.


Wenn Sie Bilder in einer Weise nutzen möchten, die außerhalb dieser AGB liegt, kontaktieren Sie uns bitte unter service@westend61.de oder telefonisch unter +49 (0) 89 4524426-0.